Dabei wurden Schokoladen-Nikoläuse verteilt, aufmunternde Worte gesprochen und ganz nach dem Motto „lasst uns froh und munter sein“ in das gleichnamige Lied eingestimmt. Viele Bewohner fühlten sich beim Anblick des „heiligen Mannes“ auf Anhieb in die eigene Kindheit versetzt, manche waren dabei auch gerührt. Andere wiederum erkannten die „Darsteller“ und begrüßten sie lachend mit Namen. Die musikalische Begleitung durch die Bläser-Ensembles verfehlte ihre festliche Wirkung auf die Zuhörer nicht. Brauchtumspflege wie diese ermöglicht es vielen alten Menschen, ihre kulturelle Identität wieder zu erleben.

 

DSC00184 Nikolaus2 FrzklDSC00184 Nikolaus2 Frzkl