Sonnengesang zu jeder Jahreszeit

Franziskusgarten Glaselement, Foto: Schervier AltenhilfeFranziskusgarten Glaselement, Foto: Schervier Altenhilfe

27.1.2016 - In unserem Franziskus-Garten in Frankfurt leuchten unsere Glasstelen der Künstlerin Martina Urich. 

Sie symbolisieren einzelne Strophen des Sonnengesanges des Franz von Assisi, dem sich unsere franziskanischen Schervier-Schwestern besonders verbunden fühlen. 

Vor der Mauer mit dem Kreuzweg stehen acht farbige Stelen zum Bruder Sonne („Bruder" orientiert sich an der Übersetzung aus dem Italienischen), Schwester Mond und Sterne, Bruder Wind, Schwester Wasser, Bruder Feuer, Schwester Mutter Erde, Versöhnung und Schwester Tod. Wenn das Glas die Sonne bricht und die einzelnen Scheiben leuchten, wird der Text lebendig. Und wer sie im Garten sieht, „geht“ ganz unkompliziert in eine Art Meditation oder lässt sich von der Schönheit der Schöpfung und der Kunst berühren.

So einfach kann Spiritualität sein. So einladend und wohltuend. 

Interessieren Sie sich für den Text des Sonnengesangs?
Sie finden ihn in unserem Leitfaden, den Sie kostenlos bei uns bestellen können: Telefon 069 2989-0