Ein Tag am Set

Fotoshooting Pfarrer Münzenberger HausFotoshooting Pfarrer Münzenberger Haus

Oktober 2017Wer weiß eigentlich, wieviel Kunst, Handwerk und Liebe zum Detail für die Erstellung einer Hausbroschüre oder die Pflege der Internetseite notwendig sind? So braucht schon ein Fototermin eine beeindruckende Vorbereitung: Da werden Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht und gefunden, die bereit sind, sich fotografieren und veröffentlichen zu lassen. Sie werden hierhin gesetzt oder auch mit dem Rollstuhl dahin geschoben. Nach vorne, nach hinten. Zusammen oder auseinander. Da werden Tische gerückt, Stühle zusammengestellt. Die Blumen passend zum Ambiente ausgesucht, große Gartenschirme aufgespannt und verschoben. Tische gedeckt, Spiele herausgesucht, der Teewagen wird mehrfach unterschiedlich dekoriert: Pfirsichkompott hat mehr Farbe als Milchreis.
Nichts ist gelogen, aber man möchte sich ja schon von seiner Schokoladenseite zeigen. Und die ist besonders bei den Außenaufnahmen eine Herausforderung: Die Wetter-App sagt an einem sonst grauen Oktobertag: in einer halben Stunde ist Sonne. Dann kommt Fahrt auf. Hier noch die Kabeltrommel. Dort die Blitzanlage. Da werden Autos versetzt und der Fotograf steht auf der Bank des Haltestellenhäuschens für die beste Perspektive. Ja, Herr Moll, wir haben doch alle gut mitgearbeitet, oder?
Und bei aller Unruhe, die wir so verursacht haben, wir hatten alle auch eine Menge Spaß dabei. Die Darsteller sind jedenfalls sehr zufrieden. Nun freuen sich alle auf aktuelle Broschüren mit schönen Bildern.