Sommer, Sonne, Sonenschein

Juli 2019 Das Seniorenzentrum Franziskuskloster-Lindenplatz veranstaltete vom 03. – 06.07.2019 für die rund 175 Damen und Herren des Pflegebereichs und des Betreuten Wohnens die Projekttage „Urlaub Ohne Koffer“. Für die meisten der alten Menschen hier ist Urlaub in der Ferne inzwischen ein nur schwerlich oder nicht mehr erfüllbarer Wunsch. So wurden sie unter dem Motto „Sommer, Sonne, Sonnenschein“ zur Teilnahme an einem reichhaltigen Programm aus Veranstaltungen und Aktivitäten im und außer Haus eingeladen.

Das „Reiseprogramm“ bot ganz unterschiedliche Schwerpunkte wie z.B. das „Tanzen im Sitzen“ zu Melodien aus dem Urlaubsland Italien, eine „Sommerolympiade“ mit jede Menge kühlendem Nass, eine Literaturlesung „Wenn einer eine Reise tut“, eine Kino-Reise mit Heinz Erhardt, sowie tägliche Ausflüge zum Blausteinsee und anderen Zielen in der näheren Umgebung. Den großen Abschluss der imaginären Urlaubsreise bildete das „Italienische Sommergartenfest“ mit Live-Musik, Unterhaltungsprogramm und kulinarischen Spezialitäten, zu dem auch Angehörige und Freunde des Hauses eingeladen waren.

Hausbewohner, denen das Verlassen des Zimmers nicht möglich war, mussten nicht außen vor bleiben. Interessierte erhielten von der Seelsorgerin „Besuch am Bett“ z.B. mit Handmassage oder Eisbecher. So manche eigene Urlaubserinnerung wurde dabei im Gespräch neu belebt.

Die Annahme des Projektes durch die Mieter, Bewohner und Angehörigen war überzeugend. Die Gespräche drehten sich um die täglichen Erlebnisse und Pläne. Zitat einer Hausbewohnerin am vierten Tag: „Eben habe ich mal alle Mittagsschläfe nachgeholt, die ich in dieser Woche vergessen hatte.“ Ein Lehrsatz des österreichischen Pflege-Wissenschaftlers Erwin Böhm dürfte in diesen Tagen seine Bestätigung gefunden haben: Erst die Seele bewegen, dann den Körper.

Das Projekt des Sozialkulturellen Dienstes war nicht zuletzt eine sorgfältig koordinierte Gemeinschaftsleistung vieler Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Fachbereiche Küche, Haustechnik, Hausreinigung, Verwaltung und Pflege. Die Finanzierung des Projektes basierte auf einer beherzten Entscheidung der Hausleiterin Tanja Hintzmann, sowie der großzügigen finanziellen Unterstützung durch den Förderverein des Seniorenzentrums Franziskuskloster-Lindenplatz.

Eine Teilnehmerin resümierte: „Es war fast wie auf einer echten Reise“.

DSC023652DSC023652

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.