Vergütung und Entwicklungsmöglichkeiten

Während deiner Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/-in

Wir bieten dir eine attraktive Ausbildungsvergütung: Im 1. Jahr 1.040 Euro, im 2. Jahr 1.102 Euro und im 3. Jahr 1.203 Euro (brutto, Stand 2017).

Nach deiner Ausbildung

Es bestehen gute Chancen, nach deiner erfolgreichen Ausbildung in eine Anstellung bei uns übernommen zu werden. Das Einstiegsgehalt liegt dann bei  2.635 EURO monatlich. Daneben erhältst du eine Pflegezulage in Höhe von 46,02 Euro pro Monat. Hinzu kommen, abhängig von den Arbeitszeiten, eine Schichtzulage von 40 Euro sowie Zeitzuschläge für Arbeit am Sonntag oder nachts. Mit der Novembervergütung zahlen wir zusätzlich eine Jahressonderzahlung von derzeit 82,05 Prozent der Monatsvergütung. Außerdem belohnen wir gute Leistung einmal jährlich mit einem Leistungsentgelt.

Auch wenn es dir noch ganz weit weg erscheint: Wir denken jetzt schon an dein Alter: Monatlich zahlen wir Beiträge in eine betriebliche Altersversorgung (Katholische Zusatzversorgungskasse - KZVK -  in Köln) ein. Daraus erhältst du bei Renteneintritt eine zusätzliche Rente, die sich zwischen 300 und 500 EURO, je nach der Dauer der Beschäftigung, belaufen kann.

Die regelmäßige Arbeitszeit bei vollem Beschäftigungsumfang beträgt 39 Stunden pro Woche. Bei einer 5,5-Tage Woche hast du Anspruch auf 33 Tage Urlaub.

Wir bieten unterschiedlichste Fort- und Weiterbildungen und berufliche Karrieren an. Das Themenspektrum ist breit gefächert: Es reicht von Wund- und Schmerzbehandlung, Ernährung und Prophylaxe über Demenzbetreuung bis hin zur Palliativen Versorgung.
In relativ jungen Jahren kannst du dich bereits als Praxisanleiter/-in in der Ausbildung engagieren oder eine Leitungsstelle übernehmen.

Bewirb dich! Jederzeit.

Über die schulischen Voraussetzungen erfährst du hier mehr.

Bewirb dich bei der jeweiligen Pflegedienstleitung mit Abschlusszeugnis, Lebenslauf mit Bild und Anschreiben, warum du diesen Beruf bei uns erlernen möchtest. Wir freuen uns auf dich. Viel Erfolg.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen