Allerheiligen

Friedhof. Foto: YarekM / ShutterstockFriedhof. Foto: YarekM / Shutterstock

November - In den dunklen Monaten werden viele Kerzen angezündet. Sie geben Licht und Zuversicht und leuchten auch gegen die Traurigkeit.
Besonders zu den Festen Allerheiligen und Allerseelen, wo auf vielen Gräbern Grablampen brennen. Trauer braucht ihren Platz. Die Autorin und Trauerrednerin Louise Brown hat mal gesagt, dass Trauer weder eine Krankheit noch ein Problem ist. Eher wie eine kleine seelische Narbe, die an die Liebe erinnert, die man für einen Menschen empfunden hat. Diese Erfahrung der Liebe und Wertschätzung ist ein besonderes Gut.
So gesehen sind Christ*innen getröstet, wenn sie – bei allem Schmerz – auf ein Wiedersehen nach dem Tod hoffen und glauben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.