Beten für den Frieden

Leitbild Broschüre. Foto: Hüsch & HüschLeitbild Broschüre. Foto: Hüsch & Hüsch

März 2022 - Viele Menschen machen sich Sorgen auf Grund der Nachrichten über den Krieg in der Ukraine. Besonders die älteren verfolgen interessiert dazu Berichte und Beiträge. Da werden manchmal schlimme Erinnerungen wach. In unseren Einrichtungen sind sie nicht allein, können ihre Erlebnisse und Gedanken teilen. Neben seelsorglichen Gesprächen laden wir auch ein, für den Frieden zu beten. Das folgende Friedensgebet wird Franz von Assisi zugeschrieben:

Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.

Herr, lass mich trachten,
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;
nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.

Denn wer sich hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen;
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben. Amen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.