Wohnen

aachen lindenplatz hue7999aachen lindenplatz hue7999

Wir wollen Ihnen das Wohnen und Leben im Haus so angenehm wie möglich zu gestalten, wobei wir Sie in die Tages- und Lebensgestaltung aktiv mit einbeziehen. Auf eine formale Hausordnung wollen wir verzichten, möchten aber gern auf einiges hinweisen, dass uns selbstverständlich erscheint:

Bitte vermeiden Sie nach Möglichkeit unnötigen Lärm, der insbesondere auf demenziell erkrankte Mitbewohner beängstigend wirkt und ihre Desorientierung steigert.

Wir wollen uns gegenseitig, unabhängig von unseren Beschränkungen, unserem Geschlecht und unserer Nationalität mit Respekt und Wertschätzung begegnen. Dort, wo es möglich ist, freuen sich Bewohner in der Regel, wenn sie gelegentlich auch Hilfe und Unterstützung von ihren Mitbewohnern erhalten. Insbesondere geistig desorientierten Bewohnern bitten wir Sie, verständnisvoll und unterstützend zu begegnen.

Wäscheservice

Eigentlich wird die Wäsche ähnlich versorgt, wie Sie es von zu Hause gewohnt sind, nur das wir das für Sie übernehmen. Teilweise wird Wäsche gestellt, anderes bringen Sie mit. Ihre Wäsche muss entsprechend gekennzeichnet werden, was wir ebenfalls für Sie übernehmen. Auch können wir für Sie Teile chemisch reinigen lassen.

1. Wäsche, die wir Ihnen zur Verfügung stellen

Grundsätzlich erhalten Sie von uns die von Ihnen benötigte Bett-, Frottee- und Tischwäsche. Die hierfür entstehenden Kosten sind bereits in unserem Preis enthalten. Auf Wunsch können Sie selbstverständlich auch Ihre eigene Wäsche mitbringen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir in diesem Fall keine Haftung übernehmen.

2. Ihre persönliche Wäsche und Bekleidung

Für die Anschaffung Ihrer persönlichen Wäsche und Bekleidung wie z.B. Leibwäsche, Nachtwäsche und Oberbekleidung tragen Sie selbst Sorge.

Bei der Beschaffung von Bekleidung unterstützen wir Sie gern. Dazu organisieren wir im Hause in der Regel zweimal im Jahr Einkaufsmöglichkeiten für Oberbekleidung, Nachtwäsche und Leibwäsche und einmal im Jahr für Schuhe.

Den Einkauf Ihrer persönlichen Bekleidung führen Sie bitte selbst oder über Ihre Angehörigen oder Betreuer durch.

3. Kennzeichnung von Wäsche und Bekleidung

Es ist notwendig, dass Sie jedes Wäschestück kennzeichnen, damit Sie es nach der Wäsche zurückbekommen. Die Kennzeichnung erfolgt an der Innenseite bzw. linken Seite des Kleidungsstücks, am Wäscheetikett oder an der Krageninnenseite. Im Regelfall führen wir die Kennzeichnung für Sie durch. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an die Hauswirtschaftsleitung.

Für nicht gekennzeichnete Wäsche können wir keine Gewährleistung übernehmen.

4. Wäschereinigung und -pflege

Bettwäsche wird in der Regel alle drei Wochen gewechselt, bei Bedarf selbstverständlich öfter. Die Frotteewäsche wird zweimal in der Woche bzw. im Bedarfsfall täglich gewechselt. Sie können Ihre gebrauchte persönliche Wäsche täglich bei den Pflegemitarbeitern abgeben bzw. in Ihren persönlichen Schmutzwäschesack stecken und erhalten sie in der Regel einmal in der Woche schrankfertig zurück.

Kleidungsstücke, deren Reinigung vom Haus nicht übernommen wird, wie z.B. im Falle von Handwäsche oder chemischer Reinigung, können von Angehörigen oder Betreuungspersonen, aber auch von uns in die chemische Reinigung gegeben werden. Die Rechnung geht Ihnen separat zu.

Kleinere Instandsetzungen von persönlicher Wäsche und Kleidung, wie z.B. das Schließen eines einfachen, offenen Saumes oder einer Naht sowie das Annähen von Knöpfen werden vom Haus ohne zusätzliche Kosten vorgenommen.

Kostenpflichtige Änderungen übernimmt auf Wunsch unsere Schneiderin.

Über die Preise für die Fremdreinigung von Wäsche sowie für die Änderungsschneiderei können wir Ihnen entsprechend der Anfrage Auskunft geben.

 

Hausreinigung

Für unser Haus bestehen Reinigungspläne, in denen pro Raumgruppe die Häufigkeit sowie der Leistungsumfang von Grund-, Unterhalts- und Sichtreinigung festgelegt sind.

Für die Reinigung verwenden wir vorwiegend biologisch abbaubare Reinigungsmittel.

Die Reinigung findet in der Regel am Vormittag statt. Zeitlich achten wir dabei auf eine möglichst störungsfreie Einbindung in Ihren Tagesablauf.

Selbstverständlich können Sie sich gerne an der Reinigung Ihres Zimmers beteiligen.

Regelleistungen in Ihrem Zimmer

Fußboden/Teppichboden - Reinigung 2 x wöchentlich und bei Bedarf
Sanitärbereich - Reinigung 3 x wöchentlich
Staubwischen 
(Fensterbänke, Kleinmöbel, TV)
14-tägig
Bilder, Figuren 14-tägig
Fenster 4 x jährlich
Gardinen 1 x im Jahr
Übergardinen 1 x im Jahr

Zusatzleistungen

Über die vorstehend genannten Regelleistungen hinaus führen wir auf Wunsch und gegen ein zusätzliches Entgelt verschiedene Sonderleistungen durch.

Für besondere Reinigungswünsche sprechen Sie bitte die/den zuständigen Mitarbeiter/-in in der Pflege oder direkt die Hauswirtschaftsleitung an.

 

Hausmeisterservice

Das ist praktisch: Unser Hausmeister-Service und der technische Dienst kümmern sich darum, dass Sie sich wohl und sicher fühlen. Sie sorgen dafür, dass die Gebäude und Außenanlagen gepflegt sind. Sie wissen sich mitverantwortlich für die Einhaltung relevanter hygienetechnischer Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen, insbesondere der Brandschutzvorschriften. Einrichtungsgegenstände, Hilfsmittel und technische Anlagen werden regelmäßig durch sie überprüft.

1. Ihr Einzug

Wir tun alles, dass Ihr Einzug in unser Haus so reibungslos und angenehm wie möglich stattfindet.

Im Regelfall sind der Transport und das Aufstellen Ihrer Möbel von Ihnen zu veranlassen, ebenso das Aufhängen von eventuell mitgebrachten Gardinen und Bildern. Lampen und Regale werden aus Sicherheitsgründen grundsätzlich von unserem Hausmeister angebracht.

Bei Bedarf hängen wir Ihre Bilder und Gardinen in vorhandene Schienen auf und räumen Ihren Kleiderschrank ein.

Haben Sie den Wunsch, den Transport und die Aufstellung Ihrer Möbel an eine Möbelspedition zu vergeben, vermitteln wir Ihnen gerne entsprechende Ansprechpartner.

Die von Ihnen mitgebrachten Elektrogeräte überprüfen wir, auch in Ihrem Interesse, bei Einzug auf Sicherheit.

Sollte ein hausinterner Umzug von Bewohnern aus persönlichen Gründen oder aus Gründen der pflegerischen Versorgung erforderlich sein, sind unsere Mitarbeiter selbstverständlich beim Umzug behilflich.

Die Kosten für einen Auszug aus unserem Hause werden von Ihnen übernommen. Nähere Regelungen hierzu finden Sie im Heimvertrag.

2. Die Grundausstattung Ihres Zimmers

Raumausstattung und Möblierung

Beim Einzug finden Sie Ihr Zimmer bezugsfertig vor. Änderungen der Raumausstattung wie z.B. Bodenbelag, Tapeten usw. sind selbstverständlich möglich. Sie bedürfen jedoch der Absprache mit der Hausleitung und sind kostenpflichtig. Nach erfolgter Veränderung der Raumausstattung ist diese bei Beendigung des Vertragsverhältnisses wieder in den Ursprungszustand zu versetzen. Daher behalten wir uns vor, für solche Maßnahmen eine Kaution zu erheben.

Von der Einrichtung wird mindestens folgende Grundausstattung kostenlos zu Verfügung gestellt:

  • Pflegebett
  • Nachttisch
  • Kleiderschrank
  • Wertfach
  • Stuhl
  • Tisch
  • Gardinen
  • Lampen

Selbstverständlich können Sie eigene Möbel mitbringen. Treffen Sie dazu bitte rechtzeitig Absprachen mit Ihrer Wohnbereichsleitung.

Technische Ausstattung

Ihr Telefonanschluss

In Ihrem Zimmer finden Sie eine Telefonanschlussdose, an der Sie einen eigenen Telefonapparat anschließen können. Die Anschlussfreischaltung beantragen Sie bitte bei einer Telefongesellschaft Ihrer Wahl. Im Lourdesheim in Aachen können wir Ihnen in Ihrem Zimmer entgeltpflichtig eine Nebenstelle an unserer Telefonanalge einrichten.

Ihr Fernsehanschluss

Ihr Zimmer verfügt über einen Kabel- oder Satelliten-TV- und Radioanschluss, mit dem Sie ca. 16 Programme empfangen können. An den vorhandenen Anschluss können Sie Ihr eigenes Radio und Fernsehgerät kostenfrei anschließen. Unser Hausmeister ist Ihnen hierbei gerne behilflich.

Aus Sicherheitsgründen schaut der Nachtdienst bei Bedarf, ob sich Ihr Fernsehgerät noch im Bereitschaftsmodus befindet, nachdem Sie ihn vor dem Schlafen mit der Fernbedienung ausgeschaltet haben. Diese Geräteeinstellung kann insbesondere bei älteren Geräten eine Brandgefahr darstellen und zu Zimmerbränden führen.

Im Interesse Ihrer Mitbewohner bitten wir Sie, die Radio- und Fernsehgeräte auf Zimmerlautstärke einzustellen. Moderne Akustikhilfen können eventuelle Beeinträchtigungen der Hörfähigkeit bequem ausgleichen. Sprechen Sie hierüber doch einfach mit der Leitung Ihres Wohnbereiches.

Im Aufenthaltsraum Ihres Wohnbereichs befinden sich ein Fernsehgerät sowie ein Radio, welche Sie in Gemeinschaft nutzen können.

Die Rufanlage

Zu Ihrer Sicherheit befindet sich in Ihrem Zimmer eine Schwesternrufanlage, die rund um die Uhr besetzt ist. Die Rufstellen können bei Bedarf mit einer Verlängerungsschnur versehen werden. Außerhalb Ihres Zimmers finden Sie Rufstellen in allen Toiletten sowie in Badezimmern und Duschen.

Durch das Drücken des roten Knopfes lösen Sie den Schwesternruf aus. Ein Mitarbeiter wird dann schnellstmöglich zu Ihnen kommen. Am Tage Ihres Einzugs erhalten Sie durch unsere Mitarbeiter im Pflegedienst eine Einweisung in die Bedienung der Anlage.

Kühlmöglichkeiten

Für den Fall, dass Sie Speisen und Getränke kühl stellen möchten, können Sie gerne einen Kühlschrank auf Ihrem Wohnbereich nutzen oder in Ihrem Zimmer aufstellen .

3. Reparaturen und Wartungsarbeiten

Eventuell notwendige Reparaturen an hauseigenen Gegenständen (z.B. Pflegebetten, Nachtschränkchen, Zimmerlampe etc.) führen wir selbstverständlich kostenlos und so schnell wie möglich aus. Sollte dies wider Erwarten einmal eine längere Zeit in Anspruch nehmen (z.B. bei der Beschaffung von Ersatzteilen o.ä.), werden wir Ihnen innerhalb von 8 Tagen eine Zwischeninformation zum Stand der Bearbeitung geben. Falls wir ausnahmsweise noch mehr Zeit benötigen, werden wir Sie auch hierüber auf dem Laufenden halten. Vor der Durchführung der Arbeiten wird sich unser Hausmeister bei Ihnen anmelden.

Die Kosten für eventuell notwendige Reparaturen Ihres persönlichen Mobiliars und Hausstands (z.B. Radio- und Fernsehgerät, Bilder etc.) übernehmen Sie selbst. Auf Wunsch sind wir Ihnen gern bei der Beauftragung der Reparaturen behilflich.

Bitte teilen Sie uns über den zuständigen Mitarbeiter in der Pflege Ihren Reparaturbedarf mit. Gerne können Sie oder Ihre Angehörigen/Betreuer hierzu auch das entsprechende Mitteilungsformular verwenden, welches im Schwesterndienstzimmer und an der Rezeption erhältlich ist.

4. Renovierungsarbeiten

Wir erhalten die Bewohnerzimmer und Gebäude in einem baulich einwandfreien und ansprechenden Zustand. Dabei sind wir auf Ihre Mitwirkung angewiesen und bitten Sie, uns im gemeinsamen Interesse auf erkannte Mängel hinzuweisen. Wir beheben diese möglichst zeitnah und ohne größere Belästigungen wie Staub oder Lärm.

Übliche Renovierungsarbeiten sind im Entgelt für Unterkunft enthalten und werden von der Einrichtung übernommen.

Anstrich und Malerarbeiten in Ihrem Zimmer führen wir in der Regel in einem Intervall von drei Jahren aus. Spätestens nach fünf Jahren halten wir einen neuen Anstrich jedoch für erforderlich.

Da sich Nikotin sehr nachhaltig - besonders in einem kleinen Raum - niederschlägt, bitten wir Sie - nach Möglichkeit - nicht in Ihrem Zimmer zu rauchen. Wenn Sie trotzdem in Ihrem Zimmer rauchen möchten, erheben wir eine Kaution zur besonderen Renovierung des Zimmers und der Reinigung der Möbel. Bitte bedenken Sie, dass das Rauchen im Zimmer eine extrem hohe Brandgefahr für Sie und alle Bewohner und Mitarbeiter des Hauses darstellt.

5. Heizen und Lüften

Unabhängig von Jahreszeit und Witterung ist in den Bewohnerzimmern am Tage eine Zimmertemperatur von mindestens 21°C gewährleistet.

Für ein gesundes Raumklima und zum Erhalt der Bausubstanz ist es wichtig, mehrmals täglich durch kurzes, intensives Lüften die Raumluft auszutauschen.

Wir bitten zu beachten, dass beim Dauerlüften durch gekippte Fenster kein Luftaustausch stattfindet und besonders in den Wintermonaten dabei wertvolle Heizenergie verloren geht.

Die Einstellung der Temperatur in Ihrem Zimmer können Sie selbst am Heizkörper nach eigenem Wärmeempfinden und -bedürfnis vornehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen