Ein sehr lebendiger Leitfaden.

Titelseite Leitfaden, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeTitelseite Leitfaden, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeInnenseite Leitfaden, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeInnenseite Leitfaden, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeInnenseite Leitfaden, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeInnenseite Leitfaden, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier Altenhilfe

3.3.2016 - Pünktlich zum 20jährigen Bestehen der Franziska Schervier Altenhilfe gGmbH im März 2016 kommt der neue Leitfaden aus der Druckerei. Es ist nicht so, dass hier gänzlich neue Grundsätze und Werte festgelegt wurden. Im Gegenteil: vieles, was noch aus der Zeit des Ordens stammt, hat auch heute noch seine Gültigkeit. Aber es geht darum, dass wir unser Handeln stets kritisch reflektieren und unsere Sprache dementsprechend auf Aktualität überprüfen. Verstehen wir uns wirklich, wenn wir von christlichem Menschenbild sprechen? Lebensfreude und Spaß schließen sich nicht aus, ist aber nicht identisch. Freiheit ist ein großes Wort, aber wie füllen wir dies angesichts von Bettlägerigkeit? Respekt vor dem Leben, Umgang mit Sterben und Tod. Immerwieder wird uns als Pflege-Unternehmen und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Haltung abverlangt. Und wo ist diese noch als franziskanisch zu erkennen?

Interessanterweise hat die Erstellung dieses Leitfadens: "Wir handeln aus gutem Grund" schon im Vorfeld viel Gedankliches angestoßen. Wir haben uns ausgetauscht, diskutiert, formuliert, korrigiert und uns auf wichtige Formulierungen verständigt. Nun wird dieser Leitfaden nicht gedruckt und in den Schrank gestellt, sondern wir werden damit „arbeiten“. Wir geben ihn kostenlos an interessierte Bewohnerinnen und Bewohner heraus, an Gäste und berufliche Partner. Besonders aktiv werden wir ihn mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nutzen. Schwester Dolores Haas SPSF kümmert sich um die Aus- und Fortbildung und die spirituelle Begleitung in unserem Unternehmen. Sie freut sich besonders auf diese Broschüre, da sie Anregungen und Struktur beinhaltet, „wertvolles“ Werkzeug für das Leben im Umgang mit unseren alten Menschen und untereinander, in einer Welt der Pflege, die oft von Bürokratie, Verordnungen und gesetzlichen Regelungen geprägt ist.

Die Broschüre ist in allen unseren Häusern erhältlich oder kann kostenfrei bestellt werden unter 0241/ 4789180.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.