Demenz lebt!

Tanzen, Foto: Schervier Altenhilfe„Berührend und ermutigend – Danke!“, schrieb ein Besucher der Ausstellung „Demenz lebt!“ ins Gästebuch. Ein anderer: „Sehr schöne Fotos, die zum Nachdenken anregen.“ Und ein weiterer: „Ein Herz für demenzkranke Menschen!

"Sehr gut" für St. Bilhildis

MDK GrafikEbenfalls sehr erfreulich fiel das jetzt veröffentlichte Ergebnis der jüngsten MDK-Qualitätsprüfung im Mainzer St.-Bilhildis-Heim aus.

 

Einladung zur Vernissage

Pinsel, Foto: Schervier AltenhilfeDie Kunsttherapiegruppe unseres Hauses hat in den vergangenen Monaten ausdrucksstarke und beeindruckende Bilder gemalt, die sie nun der Öffentlichkeit im Rahmen einer Ausstellung vorstellen möchte.

Fachtag: Hilfe bei Demenz

Titelblatt DemenzkongressSeit etwa vier Jahren widmet sich das Team des Seniorenpflegeheims St. Bilhildis in Mainz mit großem Engagement und Erfolg der optimierten Betreuung demenziell erkrankter Bewohnerinnen und Bewohner.

Dem Leid begegnen ...

Welche Hilfen und Chancen bieten Hospizarbeit und Palliativmedizin?

Zu diesem Thema veranstaltete das Mainzer Christophorus-Hospiz und die Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e.V. in Zusammenarbeit mit der Akademie des Bistums Mainz im März den ersten Mainzer Hospiz- und Palliativtag.

Gemeinsam mit Herrn Dr. med. Peter Wöhrlin führte unser Mitarbeiter, Herr Günther Robl, einen der sieben Workshops mit dem Thema „Begleitung Demenzkranker am Lebensende“ durch. Er berichtete dabei insbesondere über die Erfahrungen zu diesem Thema, die wir im Verlaufe der mittlerweile zweijährigen Palliative-Care-Arbeit und der Kooperation mit der Hospizgesellschaft in unserem St.-Bilhildis-Heim in Mainz gesammelt haben.

Erster Aufbaukurs für Hospizhelfer abgeschlossen

Die ehrenamtlichen Hospizhelfer, die in St. Bilhildis die psychosoziale Betreuung unterstützen, haben Ende November 2006 ihre Ausbildung im Hause abgeschlossen. Seit Januar haben sie an einem Aufbaukurs teilgenommen, der 34 Unterrichtsstunden umfasst. Zuvor haben sie bei der Mainzer Hospizgesellschaft Christopherus den Grundkurs für Hospizhelfer absolviert. Vier Damen, die z. Zt. auf den Wohnbereichen St. Antonius und St. Franziskus tätig sind, erhielten aus den Händen der Heimleitung, Herrn Mende, ihr Zertifikat. Der Kurs widmete sich vor allem den Themen: Begleitung Demenzkranker, ethische Aspekte der Betreuung, Trauerbegeleitung, pflegerische Grundkenntnisse etc

Dr. Wöhrlin ist jetzt auch Palliativmediziner

Der mit St. Bilhildis kooperierende Neurologe hat jetzt das Zusatzprädikat „Palliativmediziner“ erhalten. Als erster Arzt in Rheinhessen hat er die Prüfung vor der Ärztekammer abgelegt. Er wird nun St. Bilhildis auch in Fragen der Symptomkontrolle und Schmerztherapie beraten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen