25 Jahre Franziska-Schervier Altenhilfe gGmbH

allgemein maennchenallgemein maennchen
Gut, dass es uns gibt … Selbstbewusst und doch bescheiden begehen unsere Einrichtungen der „Franziska Schervier“ Altenhilfe gGmbH ihr 25-jähriges Bestehen in Köln, Frechen, Aachen, Mainz und Frankfurt. Unsere rund 680 Mitarbeiter*innen pflegen und begleiten etwa 700 hilfebedürftige Seniorinnen und Senioren.
Am 19. März 1996 gründeten die Aachener Schervier-Schwestern die gemeinnützige Gesellschaft. Zeitgemäßes Management und christlich-wertorientierte Menschenführung fügen wir zusammen. Die Anforderungen für moderne Senioreneinrichtungen sind sehr gestiegen. Wir haben buchstäblich keine Kosten und Mühen gescheut, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Neben den Immobilien sind aber vor allem Investitionen in unsere qualifizierten Mitarbeiter*innen von besonderer Bedeutung. Wir haben uns seit vielen Jahren durch aktuelle Konzepte auf die Betreuung von demenziell erkrankten Senior*innen spezialisiert. Vor allem hierin sehen wir unseren gesellschaftlichen Auftrag, gerade wenn wir einen Blick auf die nächsten 25 Jahre werfen. Ebenso wichtig ist uns eine gute palliative Begleitung unserer Bewohner*innen, wenn sie indiziert ist. Eine große Herausforderung ist der Arbeitsmarkt. So setzen wir auf intensive Kooperationen mit den örtlichen Pflegeschulen und Praxisstellen. Gemeinsam wird der eigene Nachwuchs an Pflegefachmännern und -frauen qualifiziert. Zahlreiche Mitarbeiter*innen kommen aus vielen verschiedenen Ländern, Kulturen und Religionen nach Deutschland und entscheiden sich für einen pflegerischen, sozialen oder hauswirtschaftlichen Beruf. Da können wir integrieren und Potenziale nutzen. Für die Zukunft sind wir gut aufgestellt und packen die Herausforderungen mit Zuversicht an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.