Farbenfrohes Osterfest

Ostereier. Foto: Mechthild Hüsch / Hüsch & HüschOstereier. Foto: Mechthild Hüsch / Hüsch & Hüsch

März - Wissen Sie warum wir bunte Eier zu Ostern haben?
Eier sind immer ein Zeichen für neues Lebens, das entsteht. Früher, also eher zwei Generationen vor uns, hat man in der Fastenzeit nicht nur auf Fleisch, sondern auch auf das Essen von Eiern verzichtet. Damit diese nicht schlecht wurden, hat man sie gekocht und gesammelt. Um sie von den ungekochten Eiern unterscheiden zu können, hat man sie eingefärbt. Und bunte Eier sind auch heute noch beliebt.
Das jedenfalls ist eine von mehreren Erklärungen. 

In unterschiedlichen Regionen hat die Farbgebung auch religiöse Gründe: die rote Färbung weist auf den gewaltsamen Tod Jesu. Viele Schmuckelemente, so die gekratzten Muster, zeigen christliche Symbole.

Heute entdeckt man wieder natürliche Farben: Gelb aus Kurkuma, Grün aus Spinat oder Petersilie, Rotbraun aus Zwiebelschalen und Rotviolett aus roter Beete.
Wie auch immer: Wir wünschen frohe Ostern.