Farbenfroh und kunstvoll

Eier im Korb. Foto: Hüsch & HüschEier im Korb. Foto: Hüsch & Hüsch

März 2018 - Freuen Sie sich auf etwas Besonderes. In unserem St. Elisabeth Seniorenheim zeigen wir über 200 kunstvoll gestaltete Ostereier, die original aus der Ukraine zu uns kommen.

Die traditionellen, sehr farbigen Dekorationen werden aufwändig auf die empfindlichen Eierschalen, aber auch auf Holzeier in liebevoller Handarbeit aufgetragen. Teilweise werden die Farben durch acht bis zehn Durchgänge getaucht und filigran bemalt. Dabei sehen wir nicht nur graphische Muster, sondern auch Symbole, die aus der ukrainischen Tradition kommen und sich immer wieder auch auf Textilien –Tischdecken und Tücher - wiederfinden. Das Ei wird als Leben bringendes Wunder der Natur angesehen und steht bis heute symbolisch für die Auferstehung. Besonders in der Ukraine wird der Brauch des Eiermalens ausgeübt. Das Ostereifest wird groß gefeiert und mit Prozessionen begangen.

Typisch ist auch, dass die Pysanky (heißt: die Beschriebenen), so nennt man die bemalten Eier in der Ukraine, hier als Symbol der Liebe, in der Osterzeit von Mädchen an Jungen verschenkt werden, welche sich durch dieses Geschenk in ihrer Liebe bestätigt sehen dürfen.


Eier im Korb - Fokus Rentiere. Foto: Hüsch & HüschEier im Korb - Fokus Rentiere. Foto: Hüsch & Hüsch

Vom 17.03. bis zum 02.04.2018 findet im Seniorenzentrum St. Elisabeth zu diesem Thema eine interessante Ausstellung statt, durch die Sie sich in die Welt der ukrainischen Ostereierkunst für die Osterzeit einstimmen lassen können. Der Eintritt ist frei.

Zur Eröffnung am Samstag, den 17.3. 2018 um 14.30 Uhr im Foyer laden wir besonders ein.
Wir erwarten Susanne Stupp, Bürgermeisterin Frechen und Dr. Irina Jastreb, Vorsitzende des ukrainischen Hauses in Düsseldorf.

Zur thematischen Einführung hören wir Jaroslawa Tkachuk, Generaldirektorin des Volkskunstmuseums aus Kolomyia, Ukraine. Das ukrainische Osterritual bringt uns Volodymyr Soroka nahe. Für die musikalische Begleitung sorgt der Pianist Yaromyr Bozhenko

Öffnungszeiten zur Besichtigung

Ab 18.3. 2018 täglich zwischen 10-11.30 Uhr und 14.30 - 17 Uhr. In dieser Zeit können Sie auch handgefertigte Eier bei uns kaufen.

Wer selbst einmal ausprobieren möchte, eigene Ostereier in dieser Art zu gestalten, kann an einem der zwei bis drei stündigen Einführungskurs teilnehmen. Der Kurs wird von Wira Manko, die selber seit 1986 malt, für alle ab einem Alter von 8 Jahren angeboten und kostet 10 Euro inklusive Materialkosten.


Übergabe eines Ei's. Foto: Hüsch & HüschÜbergabe eines Ei's. Foto: Hüsch & Hüsch

Die Kurse finden jeweils statt am

  • 17.03.2018 14:00 Uhr
  • 18.03.2018 10:00 Uhr und 15:00 Uhr
  • 19.03.2018 10:00 Uhr und 15:00 Uhr

Über eine Voranmeldung freuen wir uns: Telefon 02234-96621-0.

Bemaltes Ei hängend. Foto: Hüsch & HüschBemaltes Ei hängend. Foto: Hüsch & Hüsch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen