Seelsorge

Glasfenster, Foto: Mechthild Hüsch / Schervier AltenhilfeGlasfenster, Foto: Mechthild Hüsch / Schervier Altenhilfe

Als christliche Einrichtung ist es uns ein großes Anliegen, dass unsere Bewohner nicht nur gut gepflegt und betreut werden, sondern sich hier „mit Leib und Seele“ wohl fühlen können.

Deshalb haben wir immer den ganzen Menschen im Blick, auch seine geistigen, religiösen und spirituellen Wünsche, Bedürfnisse und bisherigen Gewohnheiten.

Um diesem Ziel und Anspruch gerecht werden zu können, bildet die Seelsorge in unserer Einrichtung einen eigenständigen Fachbereich, in dem Seelsorger bzw. Seelsorgerinnen im Team zusammenarbeiten.

Die Seelsorger stehen aber nicht nur Ihnen, den Bewohnern, zur Verfügung, sondern auf Wunsch auch Ihren Angehörigen.

Schließlich unterstützen unsere Seelsorger auch die Mitarbeiter in ihrem Dienst an Ihnen und Ihren Angehörigen. Zugleich helfen sie den Mitarbeitern, das Leben im Haus im Sinne der christlichen Grundhaltung und Tradition zu gestalten. Sie unterstützen die Arbeit der „Liturgie- und Brauchtums-Gruppe“, stehen als Gesprächspartner in ethischen Fragen zur Verfügung und ermutigen die Mitarbeiter zum seelsorglichen Handeln, wo dies von Ihnen erwartet und gewünscht wird.

Unser Seelsorge-Team

Unser Seelsorgeteam ist über Telefon erreichbar und hat Sprechstunden, manche fest, andere nach Vereinbarung. Wenn Sie jemanden von der Seelsorge sprechen möchten, können Sie auch gerne Ihre Wohnbereichsleitung oder einen Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin auf Ihrem Wohnbereich um Vermittlung bitten.

Neben den Sprechstunden bietet sich im Anschluss an die Gottesdienste in der Kapelle oder auf den Wohnbereichen eine gute Möglichkeit, die Seelsorger zu erreichen. Auch Ihren Angehörigen steht das Seelsorge-Team gerne zur Verfügung:

Als Angehörige können Sie die Seelsorger z.B. auch bei Angehörigen-Treffen oder bei gemeinsamen Ausflügen und Wallfahrten kennen lernen und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Seelsorgeangebote von außen

Falls Sie Kontakt zu den Seelsorgern und Seelsorgerinnen Ihrer Heimat-Pfarrei bzw. -Gemeinde wünschen, übernehmen wir dafür gerne die Vermittlung.

Wünschen Sie einen evangelischen Seelsorger oder eine Seelsorgerin, kümmern wir uns auch darum. Wenn Sie einer anderen christlichen Konfession oder einer nicht-christlichen Religion angehören, rufen wir auf Ihren Wunsch gerne auch den Vertreter bzw. die Vertreterin Ihrer Religionsgemeinschaft zu Ihnen.

Die Angebote unseres Seelsorge-Teams

Unsere Seelsorger nehmen sich gerne Zeit zum Gespräch mit Ihnen, zum Erzählen über die Erfahrungen Ihres Lebens oder über das, was Ihnen durch den Kopf geht. Wir besuchen Sie gerne auf Ihrem Zimmer!

Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung in Zeiten der inneren Not und der persönlichen Krisen- und Konfliktsituationen, v.a. aber auch in Zeiten der Krankheit und bei der Vorbereitung auf das Sterben.

Wir feiern mit Ihnen Gottesdienste in der Kapelle und auf den Wohnbereichen, wenn Sie an das Bett und Zimmer gebunden sind, soweit möglich auch an Ihrem Krankenbett.

Wir gestalten für und mit Ihnen und zusammen mit den Mitarbeitern die kirchlichen Feste und Festzeiten und sorgen dafür, dass Sie, soweit Sie es wünschen, an den Gottesdiensten teilnehmen können.

Auf Wunsch helfen wir auch bei der Gestaltung Ihrer persönlichen Festtage und Ihrer Jubiläen.

Wir sorgen für die Möglichkeit, dass Sie regelmäßig die Krankensalbung mitfeiern bzw. empfangen können.

Wir begleiten Sie in der Stunde Ihres Sterbens und feiern mit Ihnen die Sterbesakramente, soweit Sie dies wünschen.

Nach Ihrem Tod sorgen wir für eine würdige Verabschiedung und für Ihr Gedenken in unserer Einrichtung. Falls Sie dies wünschen, wirken wir auch mit bei der Vorbereitung und Gestaltung Ihres Begräbnisses.

Unsere Gottesdienste und gemeinsamen Gebetszeiten

Mit Hilfe der Übertragungsanlage in Ihrem Zimmer können Sie alle in der Kapelle stattfindenden Gottesdienste, und Andachten auch mitfeiern. Falls Sie die Empfangsgeräte nicht selber ein- und ausschalten können, sorgen unsere Mitarbeiter gerne rechtzeitig für einen gut verständlichen Empfang.

Messfeier / Gottesdienst in der Kapelle / auf den Wohnbereichen

Neben der wöchentlich zentralen Gottesdienstfeier als Hl. Messe in unserer Hauskapelle - ebenso wie zu den kirchlichen Fest- und Feiertagen - bieten unsere Seelsorger Etagen-Gottesdienste im Wohnbereich an.

Aktuelle Zeiten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Wochenplan.

Evangelischer Gottesdienst und Abendmahl

Jeweils vor Ostern und Weihnachten wird in der Kapelle das Abendmahl für und mit unseren evangelischen Bewohnerinnen und Bewohnern gefeiert. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an einen unserer Seelsorger oder Mitarbeiter Ihres Wohnbereichs.

Tischgebet

In Dankbarkeit für Gottes gute Gaben, die uns ernähren, und für die Mühen, die viele Menschen aufgebracht haben, damit wir täglich genügend und gut zu essen haben, laden wir Sie herzlich ein, das Tischgebet vor dem Mittagstisch mitzusprechen oder -singen.

Krankenkommunion, Krankensegen und Krankensalbung

Wenn Sie nicht an der Messfeier in der Kapelle teilnehmen können, wird Ihnen auf Ihren Wunsch die hl. Kommunion gerne in den Wohnbereich oder auf das Zimmer gebracht.

Wenn Sie darüber hinaus die hl. Kommunion empfangen möchten, wenden Sie sich bitte an einen unserer Seelsorger.

Den Krankensegen können Sie jederzeit empfangen. Eine gemeinsame Krankensalbung feiern wir zweimal jährlich in der Kapelle oder in Ihrem Wohnbereich. Die Termine werden Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.

Wenn Sie wünschen, bereiten wir Sie gerne individuell auf den Empfang dieses Sakramentes zur Stärkung und Linderung in Krankheit und Altersschwäche vor.

Vor einer evtl. Einweisung ins Krankenhaus oder bei Verschlechterung Ihres Allgemeinzustandes können Sie auf Ihrem Zimmer die Krankensalbung und die Krankenkommunion empfangen. Sprechen Sie mit Ihrem Seelsorger darüber!

Gemeinsame Buß- und Versöhnungsfeiern / Beichtgelegenheiten

In der Advents- und Fastenzeit laden wir Sie ein zu einer Buß- und Versöhnungsfeier in der Kapelle. Die Termine werden Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.

Wenn Sie beichten möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Seelsorger oder bitten Sie einen Mitarbeiter um Vermittlung.

Andachten

Im Mai und im Oktober laden wir Sie zu gemeinsamen Marien- und Rosenkranz-Andachten ein.

Den Kreuzweg beten wir in der Fastenzeit gemeinsam in der Kapelle.

Feste und Zeiten des Kirchenjahres

Wir leben im Rhythmus des christlichen Festjahres: Wir feiern und gestalten die Feste und Feiertage nach Brauch und in Tradition der katholischen Kirche. Bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung arbeiten die Seelsorger mit der „Liturgie- und Brauchtumsgruppe“ zusammen. Wenn Sie und/oder Ihre Angehörigen sich ebenfalls engagieren wollen, sind Sie uns herzlich willkommen. Sprechen Sie uns einfach an!

Wir begehen christliche Feste und Zeiten wie Advent, Weihnachten, Fastenzeit und Ostertage durch besonders gestaltete Gottesdienste und Schmuck der Kapelle, des Restaurants sowie der Wohnbereiche. Auch bei der Gestaltung der Mahlzeiten achten wir auf die überlieferten Fest- und Fastenbräuche.

Dies gilt auch für das Sommerfest, das Herbstfest, den Erntedank und all die vielen Hausfeste.

Aber auch Ihre persönlichen Feste, Ihre runden Geburtstage und Jubiläen werden auf Ihren Wunsch und in Absprache mit Ihnen und Ihren Angehörigen in Zusammenarbeit aller Fachbereiche festlich gestaltet.

Begleitung in Krankheit, Sterben und Tod

Wir begleiten Sie gerade in Zeiten schwerer Krankheit und im Sterben und sind Ihnen nahe. Wenn Sie es wünschen, ermöglichen wir Ihnen das Sakrament der Versöhnung (Beichte), den Krankensegen, die Krankenkommunion und die Krankensalbung, oder wir halten bei Ihnen einfach Sitzwachen.

Würdige Verabschiedung und Totengedenken

Wir sorgen für eine würdige Verabschiedung, für das Totengebet in unserer Einrichtung und für ein aufrichtiges Gedenken im Wohnbereich und bei den Gottesdiensten in unserem Haus.

Dabei richten wir uns - soweit möglich - immer nach Ihren Wünschen und letztwilligen Verfügungen und sind auch gerne bei der Gestaltung Ihrer Beerdigung behilflich, soweit Sie und Ihre Angehörigen dies wünschen.

Ihren Angehörigen stehen die Seelsorger in der Begleitung Ihres Sterbens und in ihrer Trauer gerne zur Verfügung.

Seelsorge ist Sorge um das Heil und Glück des Menschen in seiner Einmaligkeit und Einzigartigkeit. Es ist Mit-Sorge um das Gelingen des Lebens für jeden einzelnen und Einsatz zum Wohl des Menschen als Einheit von Leib, Seele und Geist.

Einmal jährlich feiern wir einen Gedenkgottesdienst, zu dem wir persönlich einladen. Er ist immer gut besucht und zeigt, wie tröstend eine Erinnerungskultur sein kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen