Rundgang

Wohnanlage

Strassenansicht, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeStrassenansicht, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier Altenhilfe

Eine attraktive Ergänzung zu den Leistungen unseres Seniorenpflegeheimes Franziskuskloster-Lindenplatz im Herzen der Stadt Aachen sind die in den Jahren 1999, 2004 und 2008 entstandenen 37 Seniorenwohnungen im Hause.

In historischem Klosterambiente können hier ältere Menschen wohnen, die ihren Lebensalltag noch weitgehend selbständig gestalten und nach Bedarf hauswirtschaftliche Leistungen oder die Vorzüge eines Gemeinschaftslebens in Anspruch nehmen wollen.

Die Mieter, denen im Bedarfsfalle auf Wunsch ein ambulanter Pflegedienst vermittelt wird, sichern sich übrigens mit dem Bezug der Wohnung gleichzeitig das Recht, später einmal in das Seniorenpflegeheim umziehen zu können, falls dies erforderlich wird.

Lage

Luftaufnahme, Foto: Schervier AltenhilfeLuftaufnahme, Foto: Schervier Altenhilfe

Die Wohnanlage liegt unmittelbar am historischen "Lindenplatz" in der City von Aachen, fünf Gehminuten vom Dom und der historischen Altstadt entfernt. Die jahrzehntealten Lindenbäume haben dem autofreien Platz seinen Namen und seinen natürlichen Charakter gegeben. Zusätzliche Aufenthaltsqualität erhält der Lindenplatz insbesondere im Sommer von der "Pau", einem vor wenigen Jahren wieder offengelegten Bach. An ihm spielen gerne die Kinder der Nachbarschaft und ruhen sich Spaziergänger aus. Unweit unseres Hauses befindet sich die Technische Hochschule, die dem Quartier ein junges und lebendiges Flair vermittelt. 

Die Appartements sind nach Süd-Ost, Süd-West sowie nach Nord-Westen ausgerichtet.

In fußläufiger Entfernung finden unsere Bewohner:

  • Bäcker
  • Metzgerei
  • Café
  • Sparkasse
  • Discount-Lebensmittelmarkt
  • Reinigung
  • Änderungsschneiderei
  • Ärzte
  • Apotheke
  • Optiker
  • Sanitätshaus
  • Friseure
  • Zeitungs- und Zeitschriftengeschäft
  • Reisebüro
  • Briefkasten (am Haus).

Besonders attraktiv ist der Morgenbummel über den Aachener Wochenmarkt auf dem Rathausplatz in 5 Minuten Entfernung. Auch Kirchen, Theater und Museum sind nicht weit entfernt.

 

Ausstattung

Wohnzimmer, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeWohnzimmer, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier Altenhilfe

Alle Appartements sind

  • mit einem Aufzug erschlossen
  • durch einen vom Pflegeheim getrennten Zugang zu erreichen und
  • von der Haustür bis zur Dusche rollstuhlgerecht.

Sämtliche Appartements sind ausgestattet mit

  • eigener Haustürklingel und Gegensprechanlage
  • eigenem Briefkasten
  • Anschluß für Kabel-TV
  • Telefonanschluss der Deutschen Telekom AG
  • einem Einbauschrank in der Diele
  • Teppichfußboden im Wohn- und Schlafzimmer und Diele (ggfs. Parkett), Linoleum in der Küche.

Die Appartements sind ferner alle ausgestattet mit einer rollstuhlgerechten Einbauküche, bestehend aus

  • Elektroherd /Ceranfeld (4 Kochstellen) mit Sicherheitsabschaltung
  • Backofen (mit Sicherheitsabschaltung)
  • ***Kühlschrank
  • Spüle
  • Wandhänge- und Unterschränken mit Arbeitsplatte
  • Bodenbelag: Linoleum/Mipolam.
Badezimmer in jeder Wohnung
Badezimmer, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeBadezimmer, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier Altenhilfe

Ebenfalls gehören zu allen Appartements Badezimmer (ca. 4,5 - 8 qm) mit folgendem Ausstattungsumfang:

  • wandhängendes, rollstuhlgerechtes WC mit Klapphaltegriffen
  • bodengleiche (rollstuhlbefahrbare) Dusche mit integriertem Klappsitz
  • unterfahrbarer Schrankwaschtisch.

Die Mieter möblieren ihre Zimmer selbstverständlich selbst; ein vorhandener Einbauschrank in der Diele passt sich bereits optimal in eine vorhandene Nische ein.

Die Wohnanlage wird mit einer Gas-Zentralheizung beheizt. Die Abrechnung der verbrauchsabhängigen Nebenkosten, wie

  • Wasser
  • Heizung

erfolgt getrennt von den Mietkosten durch eigens eingebaute Verbrauchszähler (Ista).

Die Mieter haben die Möglichkeit, eigene Waschmaschinen im Waschraum im Erdgeschoss aufzustellen sowie einen münzbetriebenen Gemeinschaftstrockner zu benutzen.

Pflegebad zum Wohlfühlen

Im 1. Obergeschoss des Hauses A befindet sich ein Gemeinschaftsbadezimmer mit einer pflegegerechten Hubbadewanne in angenehmem Ambiente. Die regelmäßige Nutzung des Badezimmers (ggfs. in Verbindung mit einem vom Mieter zu  bezahlenden ambulanten Pflegedienst) ist in der Miete enthalten und ermöglicht es dem Mieter, auch bei höherer Pflegebedürftigkeit Wannenbäder zu nehmen.

Zu den Wohnungen im Haus B und F gehört jeweils ein kleiner Abstellraum im Keller. Zu den Wohnungen im Haus A gehört ein Gemeinschaftskellerraum.

Garten

Terrasse, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier AltenhilfeTerrasse, Foto: Heinrich Hüsch / Schervier Altenhilfe

Die Mieter nutzen die drei reizvoll angelegten Gärten auf unserem Campus im Herzen der Aachener Altstadt mit. Im Sommer wie Winter laden sie zu gemütlichen Spaziergängen ein: Der "Franziskus-Garten", der "Paulus-Garten" und der "Zedern-Garten".

Parkbänke ermöglichen es auch, an verschiedenen Plätzen eine Pause einzulegen oder zum Gespräch zu verweilen. Erleben Sie im "Franziskus-Garten" die wohltuende Atmosphäre eines Klostergartens oder schauen Sie im "Zedern-Garten" den Vögeln an der Tränke oder beim Bad zu.

Die beiden Terrassen unseres Café-Restaurants liegen inmitten der Gärten, so dass jederzeit für Erfrischungen und Stärkungen während des Aufenthalts im Garten gesorgt ist.